GentleTent: GT Home Van bei Nacht

Zur optimalen Vorzelt Pflege gehört das Reinigen, Imprägnieren und korrekte Lagern. Denn wer sein Vorzelt pflegt, kann die Lebensdauer seines Vorzelts deutlich erhöhen. Wie du dein Vorzelt nach einer Reise pflegst, um Stockflecken oder Schimmelbefall zu vermeiden, hier sind die wichtigsten Schritte und Pflegehinweise.

 

1. Trocknen

Das Um und Auf bei der Vorzelt Pflege ist das Trocken, nicht nur beim Lagern, sondern auch auf Reisen. Restfeuchtigkeit kann innerhalb von kurzer Zeit zu Stockflecken und Schimmelbefall führen. Daher sollte es idealerweise immer in trockenem Zustand verpackt werden. Auf Reisen klaffen Wunsch und Wirklichkeit leider oft auseinander: Muss das Vorzelt feucht eingepackt werden, wird empfohlen, dass Vorzelt innerhalb von 12 Stunden zum Trocknen erneut aufzubauen oder aufzuhängen.

 

2. Reinigen & Imprägnieren

Wie du dein Vorzelt optimal reinigst, kannst du in unserem Beitrag Vorzelt reinigen: So gehts richtig! ausführlich nachlesen. Hier eine kurze Zusammenfassung der wichtigsten Informationen zum Reinigen und Imprägnieren:

Das Wundermittel: lauwarmes Wasser & weiche Bürste

Grundsätzlich reichen ein Tuch oder eine weiche Bürste und lauwarmes Wasser zur regelmäßigen Reinigung aus. Für hartnäckige Flecken kann ein sanftes Reinigungsmittel oder ein spezieller Zeltreiniger verwendet werden, welcher die Beschichtung nicht angreift. Für Befall von Schimmelpilzen, Grünbelag, oder bei Stockflecken gibt es spezielle Reiniger.
Nur auf unbeschichtetem Gewebe kann auch Essigreiniger benutzt werden.

Wurden aggressive Reiniger benutzt, ist es oft sinnvoll das Vorzelt, sofern es beschichtet ist, einer Nachimprägnierung zu unterziehen. Dazu musst das Zelt vor der Behandlung trocken sein, imprägniert werden und danach nochmals vollständig getrocknet werden (spült es nicht noch einmal ab!).

Unsere GentleTent Vorzelte bestehen aus hochwertigem TenCate oder Polycotton Material, das bereits fungizid und schmutz- & feuchtigkeitsabweisend hergestellt wird. Lauwarmes Wasser und ein Tuch reichen daher zur regelmäßigen Reinigung aus. Für stärkere Flecken benutzt am besten von TenCate erprobte Reinigungs- & Imprägniermittel, z.B. von Isaclean, 123products, HG, oder Ultramar.

 

2. Die richtige Lagerung

Vor der Lagerung muss das gesamte Vorzelt vollständig trocken sein, erst dann darf es für einen längere Zeit eingelagert werden. Richtig gelagert wird ein Zelt in einem trockenen, gut belüfteten Raum. Verpackt es dazu am besten in einem Baumwollsack, wobei das Gestänge und alles andere Zubehör (um Beschädigung zu verhindern) separat verpackt werden sollte.

Die meisten Hersteller liefern eine Anleitung zum richtigen Zusammenlegen und Verstauen mit, geht also nach der jeweiligen Anleitung vor.

Tipp: Kommen beim Zusammenfalten Kunststofffenster aufeinander zu liegen, sollte dazwischen Papier oder ein Stück Baumwollstoff etwa ein Tuch oder Küchenrolle dazwischen gelegt werden, um ein Aufeinanderkleben zu vermeiden.

 

3. Weitere Tipps & Tricks für die Pflege deines Vorzelts

  • Kontrolle: Ist das Vorzelt länger nicht in Gebrauch, sollte es einmal alle 6 Monate ausgepackt und auf Schimmel, Flecken oder Feuchtigkeit untersucht werden. Je früher etwaige Beschädigungen entdeckt werden, desto leichter lassen sich diese beheben. Dies sollte auf alle Fälle regelmäßig gemacht werden, wenn der Ort der Lagerung nicht 100% trocken und wenig belüftet ist.
  • Nahtdichtung: Nahtabdichter bieten, wie der Name schon sagt, eine wasserfeste Abdichtung von Zeltnähten. Je nach Gebrauchsintensität des Vorzelts kann Nahtdichtungsmittel alle 2-3 Jahre mit Pinsel oder Schwamm auf die Nähte aufgetragen werden, um deren Haltbarkeit zu erhöhen.
  • Zipps/Reißverschlüsse: Gleitsprays sind nicht fettende Gleit- & Trennsprays, die den Reibungswiderstand vermindern und damit ein Wundermittel bei Reißverschlüssen, zum einfacheren Einziehen in Kederleisten uvm. sind.
  • Professionelle Zeltreinigung: Wer beim Vorzelt reinigen auf Nummer sicher gehen will, kann sich auch für eine professionelle Zeltreinigung entscheiden. Die Kosten dafür sind abhängig von der Größe des Zeltes (m²), dem Stoff, der Farbe und der Art der Flecken. Es muss mit +/- 20€/m² gerechnet werden.

 

Das könnte dich auch interessieren:

 

Aufblasbare Markise oder aufblasbare Vorzelte von GentleTent entdecken: