Die Ventile der GentleTent Produkte | Erklärung

Bei den GentleTent oder B-Turtle Produkten kommen zwei Arten von Ventilen zum Einsatz: Push-Push-Ventile und Push-Turn-Ventile. Für beide Ventile ist die Verwendung eines Ventiladapters notwendig! Dieser wird bei unseren Produkten mitgeliefert und ist durch seine grau-rote Farbe erkennbar. Da die Ventile ursprünglich aus dem Boot bzw. Wassersportbereich stammen, bezeichnen wir sie gerne vereinfacht als „Raftingventile“.

Um einen reibungslosen Aufbau der aufblasbaren Produkte von GentleTent und B-Turtle zu gewährleisten, ist ein Wissen um die Funktionsweise der eingebauten Ventile von Vorteil. Diese wollen wir nun kurz erklären.

 

Das Push-Push-Ventil

Das sogenannte Push-Push-Ventil ist das meist verwendete Ventil bei unseren Produkten. Es zeichnet sich durch seine einfache Handhabung mittels Druck aus. Ein Push-Push Ventil wird – wie der englische Name sagt – ausgehend von einer geschlossenen Position durch einmaligen Druck geöffnet bzw. zweimaligen Druck wieder verschlossen.

Erkennbar ist die geöffnete Position daran, dass sich das Ventilzäpfchen in einer etwas tieferen Stellung befindet als in geschlossener Form. Werden unsere Produkte durch die Doppelhub-Handpumpe oder eine elektrische Pumpe aufgeblasen, muss das Ventil bzw. müssen die Ventile geschlossen sein. Durch einen Mechanismus im Ventil kann durch den Luftdruck der Pumpe Luft hineingeblasen werden, jedoch nicht entweichen.

Werden unsere aufblasbaren Produkte abgebaut, werden alle Ventile geöffnet.

 

Darstellung der Funktionsweise eines Push-Push-Ventils

Push-Push-Ventil: geschlossen
Push-Push-Ventil: Öffnen durch Druck
Ventil ist offen
Push-Push-Ventil: schließen

 

Das Push-Turn-Ventil

Das Push-Turn-Ventil kommt bei allen Produkten aus Drop-Stitch Materialien (etwa beim Dachzelt GT Roof oder bei unserem Microcaravan-Anhänger B-Turtle) und bei vereinzelten, älteren Produkten zum Einsatz. Ein Push-Turn Ventil wird – wie der englische Name sagt – ausgehend von einer geschlossenen Position durch Druck kombiniert mit einer Rechtsdrehung geöffnet bzw. Druck mit kombinierter Linksdrehung wieder verschlossen.

Wie beim Push-Push Ventil ist die geöffnete Position daran erkennbar, dass sich das Ventilzäpfchen in einer etwas tieferen Stellung befindet als in geschlossener Form. Werden unsere Produkte durch die Doppelhub-Handpumpe oder eine elektrische Pumpe aufgeblasen, muss das Ventil bzw. müssen die Ventile geschlossen sein. Durch einen Mechanismus im Ventil kann durch den Luftdruck der Pumpe Luft hineingeblasen werden, jedoch nicht entweichen.

Werden unsere aufblasbaren Produkte abgebaut, werden alle Ventile geöffnet.

 

Darstellung der Funktionsweise eines Push-Turn-Ventils

Push-Push-Ventil: geschlossen
Push-Turn-Ventil: Öffnen durch Druck & Drehung
Ventil ist offen